Glasrückwände

Glasrückwände

alle Uni Classic Töne
alle Uni Classic Töne

Abmessungen: max. 330 x 100 x 0,6 / 0,8 cm
min. 25 x 10 x 0,6 / 0,8 cm

Glasrückwand 6 / 8 mm Weißglas , alternativ bei 8mm Glasdicke mit loser Trägerplatte 8 mm
alle Uni Classicfarben (RAL) lieferbar.

Bearbeitungsmöglichkeiten

ESG kann nach dem Vorspannprozess nicht mehr bearbeitet werden, weil eine Störung des Eigenspannungszustandes durch Schneiden oder Bohren unweigerlich zum Bruch des Glases führen würde. Alle Maße und Bearbeitungen müssen vorher am Floatglas erfolgen und sind somit bei der Bestellung anzugeben.



Beschädigungen

Bei der Verwendung von ESG besteht ein Restrisiko zu Spontanbruch durch Nickelsulfateinschlüsse gemäß DIN EN14179. Sehr große punktuelle Belastungen, speziell auf der Glaskante, sind zu vermeiden.



Farbgleichheit

Aufgrund der Rohglassituation liegen in der Lieferung der Floatgläser bestimmte Toleranzen in der Farbgleichheit. Somit kann ein Farbanschluss innerhalb einer Bestellung nicht garantiert werden. Möchten Sie unifarbene und bedruckte Gläser nebeneinander montieren? Dann empfehlen wir Ihnen auch die Unifarben drucken zu lassen, da es sonst zu hohen Farbdifferenzen kommen kann.



Gaskochfeld

Bei dem Einsatz des Glases hinter einem Gaskochfeld, sollte ein Abstand von mindestens 90mm von der Glasplatte zur Flamme eingehalten werden, um Verfärbungen und Hitzesprünge zu vermeiden.

** unser Tipp an Sie **
Konfinguieren Sie sich kostenlos mit dem Glas - Designer ein Motiv in Ihrer Glasgröße.

Glasdesigner
Bedinungsanleitung für den Glasdesigner

hier können Sie die Motive an Ihre Glasrückwand anpassen. (Spiegeln / Verschieben u.s.w)

für ein Angebot vermerken Sie : Angebot über Fa. Redlich & Leonard GbR
schicken Sie uns seperat die Bearbeitungsangaben (Bohrungen u.s.w) per E-Mai oder Fax zu.

Wir machen Ihnen dann ein unverbindliches Angebot.

Montage Beispiele

wichtiger Hinweis

ACHTUNG! Wir machen Sie hiermit darauf aufmerksam, dass bei der Farbdarstellung auf Monitoren nur eine Annäherung an die tatsächlichen, als Lackmuster hinterlegten, Farbtöne erreicht werden kann. Für diese Tatsache ist weder die Qualität der vorliegenden Software noch die zur Verfügung stehende Hardware ursächlich.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Mehr erfahren